Sara Hoffer, BA
Saxofon, Klarinette

Saxofon, Klarinette

Sara Hoffer ist eine der letzten Studierenden des großartigen Saxofon-Meisters in Österreich, Karlheinz (Charlie) Miklin (1946–2019). Sie kam im Jahr 2012 nach Graz um Jazz an der Kunstuniversität Graz zu studieren. Zuvor hatte sie eine Ausbildung zur klassischen Klarinette und Jazz Saxofon-Pädagogin am Konservatorium, in Budapest, beendet. Mit 16 Jahren spielte sie bereits mit ihrem Bariton Saxofon viele Gigs mit verschiedenen Pop-Jazz-Soul Gruppen und hatte somit bereits in jungen Jahren die Möglichkeit mit bekannten ungarischen Musikern auf Festivals und großen Konzerten zusammen zu arbeiten und zu spielen. Während Ihres Studiums an der Jazz Abteilung in Graz lernte sie zahlreiche wunderbare Musiker_innen – Professor_innen und Kolleg_innen kennen und konnte daher mit sehr bekannten und großen Namen der Grazer Jazzszene zusammen arbeiten: Karlheinz Miklin, Heinrich von Kalnein, Peter Kunsek, Renato Chicco, Sigi Feigl, Ed Partyka, Michael Abene, Dena DeRose, Stjepko Gut, u.a., sowie mit zahlreichen Artists in Residence: Oliver Lake, Benny Golson, Bob Mintzer, Don Menza, Frank Gratkowski, Tom Walsh, Virginia Mayhew, Karolina Strassmayer, Sheila Jordan, Randy Brecker, Joris Roelofs, u.a.
Sara Hoffer ist derzeit bei zwei Gruppen als Ensembleleiterin (Kompositeur, Arrangeur) tätig: Pythagorean Trio und dem Grazias Quintett.
Zudem ist sie Mitglied bei Eddie Luis & Die Gnadenlosen XL, Graz Composers Orchestra, „A few mistakes ago“ (Pop-Rock Akustik – Elektro Band) und der Formation „The Shakin Cadillacs“ (Rock & Roll). Seit 2019 unterrichtet Sara Hoffer Klarinette und Saxofon in der Helmut-Schmidinger-Musikschule Graz.